Leiden Sie an trockenen Augen oder anderen Augenbeschwerden?

Bei rund 80 % aller Betroffenen wird das Trockene Auge durch eine Störung der Lipidschicht hervorgerufen. Das ist die äusserste Schicht des Tränenfilms, welche die darunterliegende wässrige Schicht eigentlich schützen sollte. Ist die Lipidschicht gestört, verdunstet die Tränenschicht schneller oder fliesst als Träne über den Lidrand ab. Eine intakte Lipidschicht vermindert die Verdunstung um bis zu 95 %.

Nur 8 % der Betroffenen weisen isolierte Störungen der wässrigen Schicht auf. Die bei Trockenen Augen oft eingesetzten herkömmlichen Tränenersatzmittel als Augentropfen lindern meist nur kurzfristig die Symptome, verstärken aber sogar noch die Verdunstung der Tränenflüssigkeit.

Faktoren, welche ein trockenes Auge begünstigen können

Lidrandentzündungen
Hormonelle Veränderungen in den Wechseljahren
Medikamente z. B.: Pille, Betablocker
Bildschirmarbeit (Office Eye Syndrome – durch verminderten Lidschlag)
Allgemeinerkrankungen
Klimaanlagen, trockene Heizungs- und Zugluft in Büro, Auto und Flugzeug

Kontaktlinsenpflegemittel, Kosmetik

Lassen Sie sich bei Fachpersonen beraten. Augenärzte, spezialisierte Optometristen / Augenoptiker und Apotheken bieten eine grosse Auswahl an verschieden Produkten.

Eine Diagnose ist die Vorraussetzung für Ihr individuelles Management Ihrer trockenen Augen.

© 2020 by Ottlens Zürich

  • Facebook Social Icon